Fehler behoben: AVM liefert für viele FritzBox-Modelle neue Updates aus (2024)

Fehler behoben: AVM liefert für viele FritzBox-Modelle neue Updates aus (1)

Der Router-Hersteller AVM hat den Startschuss für die Aktualisierung von insgesamt sechs FritzBox-Modellen gegeben. Die Updates reichen von der FritzOS-Version 7.59 bis zu 7.81. Neue Funktionen sind bisher nicht gesichtet worden.

Fehler behoben: AVM liefert für viele FritzBox-Modelle neue Updates aus (2)

Updates stehen für folgende FritzBoxen parat

Stattdessen beheben die Updates allen Anschein nach Probleme, die mit den erst kürzlich gestarteten Funktions-Updates einhergehen. Nutzer können sich daher auf viele Verbesserungen und Bugfixes freuen.

Die Updates stehen ab sofort für folgende Geräte zur Verfügung:

  • FritzBox 7583 / FritzOS 7.59
  • FritzBox 4040 / FritzOS 7.59
  • FritzBox 4060 / FritzOS 7.59
  • FritzBox 7490 / FritzOS 7.59
  • FritzBox 7530 / FritzOS 7.59
  • FritzBox 7530 AX / FritzOS 7.81

Viele Verbesserungen

Die Liste der Änderungen haben wir am Ende des Beitrags exemplarisch für die FritzBox 7490 angefügt. Es sind dieses Mal eine Vielzahl von Verbesserungen und sehr viele behobene Fehler.

')/*]]>*/

Wieder WireGuard-Problem

Das Update für die FritzBox 7530 AX (FritzOS 7.81) bietet trotz der vermeintlich höheren Versionsnummer ähnliche Fehlerbehebungen. Behoben werden unter anderem Probleme von Verbindung mit WireGuard, sowie bei der Verwendung von IPv6-Netzwerken, zudem gab es einen Bug, der Mesh-Telefonie unterbrach.

Die Updates verbessern darüber hinaus die allgemeine Stabilität. Einige der Probleme waren von Nutzern gemeldet worden.


FritzBox 7490 / FritzOS 7.59

Internet:

  • Bei aktiver VPN-Verbindung über WireGuard mit Übertragung des gesamten Netzwerkverkehrs erlaubte die FritzBox bei einem externen HTTPS-Zugriff eine Benutzerauswahl
  • Bei der DNSSEC-Validierung in FritzOS traten Probleme auf
  • FTP-Verbindungen von einem komplett für den Internetzugriff freigeben Netzwerkgerät (Exposed Host) waren zu langsam
  • Fehlerhafter Eintrag für den NTP-Server im DHCPv6-Reply der FritzBox führte dazu, dass IPv6-Heimnetzgeräte keine gültige Zeit beziehen konnten
  • IPv6-Freigaben als "Exposed Host" von Geräten mit delegiertem IPv6-Präfix wurden unter Umständen gelöscht
  • In bestimmten Browserversionen funktionierte das Filtern von https-Seiten nicht zuverlässig
  • Mit einer als Mesh Repeater über WLAN angebundenen FritzBox war keine Mesh-Telefonie möglich

WLAN:

  • Interoperabilität zu speziellen Gegenstellen verbessert (Chromecast, KFZ-Diagnosetool)

Telefonie:

  • Ausgehende Gespräche zu Mobilfunkgegenstellen brachen in bestimmten Szenarien nach 2 Minuten ab
  • Bei bestehenden Telefonaten brach die Sprachübertragung unter bestimmten Bedingungen nach einiger Zeit ab
  • Nach Wechsel der öffentlichen IP-Adresse kam es in manchen Konstellationen kurzzeitig zu einer eingeschränkten telefonischen Erreichbarkeit
  • Parallelrufe über eine an der FritzBox angeschlossene ISDN-TK-Anlage scheiterten sporadisch
  • Registrierung von Rufnummern scheiterte in bestimmten Konstellationen
  • Telekom CompanyFlex SIP-Trunk - Abgehende Rufe mit unterdrückter Rufnummer scheiterten
  • Für den Anbieter Telekom wurde die Liste der Sprach-Codecs für die Telefonie überarbeitet
  • Stabilität von Telefonaten erhöht

Smart Home:

  • Auf der FritzBox-Benutzeroberfläche wurden unter Umständen leere Smart-Home-Seiten dargestellt
  • Der frei wählbare Gerätename für FritzDECT 350 wurde nicht übernommen
  • Geräte, die am FritzSmart Gateway angemeldet waren, wurden nicht auf der Benutzeroberfläche der verbundenen FritzBox angezeigt
  • Status des FritzDECT 350 wurde im Smart-Home-Heimnetz fehlerhaft übermittelt
  • Verknüpfung für eine automatische Offset-Anpasssung zwischen einem externen Temperatursensor und einem Heizkörperregler ging bei einem Neustart der FritzBox verloren

System:

  • Bei Nutzung der Funktion "Einstellungen auf eine neue FritzBox übertragen" wurde der Zustand "Werkseinstellung" der neuen FritzBox in einigen Fällen nicht zuverlässig erkannt und die Übertragung der Einstellungen war nicht möglich
  • Bei Nutzung der Funktion "Einstellungen auf eine neue FritzBox übertragen" wurden Einstellungen für den DNS-Rebind-Schutz nicht auf die neue FritzBox übertragen
  • Bei Nutzung des Assistenten "Einstellungen auf eine neue FritzBox übertragen" wurde eine erfolgreiche Internetverbindung über DOCSIS auf dem neuen Gerät sporadisch nicht erkannt und es wurde im Anschluss eine unpassende Fehlerseite angezeigt
  • Bei der Nutzung der Funktion "Einstellungen auf eine neue FritzBox übertragen" wurde die IP-Filterliste nicht auf die neue FritzBox übertragen
  • Bei der Nutzung des Assistenten "Einstellungen auf eine neue FritzBox übertragen" enthielt die Sicherung des FritzBox-internen Speichers unnötigerweise auch Dateien, die sich auf einem an der FritzBox angeschlossenen externen USB-Speicher befanden
  • Bei der Nutzung des Assistenten "Einstellungen auf eine neue FritzBox übertragen" kam es zu einem Fehler, wenn im Heimnetz ein anderer IPv4-Adressbereich als der voreingestellte Bereich genutzt wurde
  • Nach einem fehlgeschlagenen Download eines FritzOS-Updates wurden unter Umständen keine weiteren Update-Anfragen ausgeführt
  • Wenn bei Nutzung der Funktion "Einstellungen auf eine neue FritzBox übertragen" ein FritzOS-Update der neuen FritzBox erforderlich war, wurde das erfolgreiche Update anschließend sporadisch nicht erkannt und es erschien fälschlicherweise weiterhin die Fehlermeldung, dass das FritzOS der neuen FritzBox zu alt sei
  • Bei der Nutzung des Assistenten "Einstellungen auf eine neue FritzBox übertragen" werden nun auch die Einstellungen für die Vorschaltseite eines öffentlichen WLAN-Hotspots für die neue FritzBox übernommen

Wie immer gibt es einige Änderungen, die Gerätespezifisch vorgestellt werden. Besitzer einer nicht Provider-gebundenen FritzBox können sich die neuen Updates ab sofort herunterladen, alle anderen müssen unter Umständen auf die Freigabe warten. Am einfachsten schaut man über die Online-Update-Funktion, ob eine neue Version zur Verfügung steht. Die Download-Pakte gibt es alternativ über die AVM-Webseite.

Fehler behoben: AVM liefert für viele FritzBox-Modelle neue Updates aus (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Barbera Armstrong

Last Updated:

Views: 6143

Rating: 4.9 / 5 (59 voted)

Reviews: 90% of readers found this page helpful

Author information

Name: Barbera Armstrong

Birthday: 1992-09-12

Address: Suite 993 99852 Daugherty Causeway, Ritchiehaven, VT 49630

Phone: +5026838435397

Job: National Engineer

Hobby: Listening to music, Board games, Photography, Ice skating, LARPing, Kite flying, Rugby

Introduction: My name is Barbera Armstrong, I am a lovely, delightful, cooperative, funny, enchanting, vivacious, tender person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.